•  

Telemon Funkmonitoring

Telemon ermöglicht die drahtlose Anbindung der DDS Sensoren mit Hilfe von sicherer und verschlüsselter UHF-Funktechnik. Über das Funkdatenerfassungsmodul (NTWBS16) können bis zu 16 Sensoren mit jeweils 1 bis 4 Messwerten kabellos an das Telemon Monitoring System angebunden werden. Wie bei allen anderen Telemon Datenerfassungsmodulen werden auch hier bei einem eventuellen Serverausfall die Messdaten weiterhin automatisch erfasst, im internen Speicher des Datenerfassungsmoduls zwischengespeichert, bewertet und bei Wiederverfügbarkeit des Server vollständig automatisch zum Monitoring Server übertragen und in der Datenabank gespeichert. Die gesamte Übertragungsstrecke zwischen den Sensoren bis in die Datenbank ist vollständig digital, eine unerkannte Messwertverfälschung, dank des Einsatzes von Prüfsummen (CRC) vollkommen ausgeschlossen. Bei etwaigen Störungen im verwendeten Funkkanal wird ein Alarm im Monitoring System ausgelöst.

Je nach Ausbreitungsbedingungen, sowie dem vorhandenen Störpegel können Reichweiten zwischen 50 Metern (Abschirmung durch dicke stahlbewährte Betonwände bzw. geerdete Wandpanelwände) bis zu mehreren Kilometern im Freifeld erzielt werden.

Vorteile

  • Kosteneffiziente und einfach zu installierende Funkmonitoringlösung
  • Mit allen DDS Sensoren verwendbar
  • Variante mit 4 analogen (0..10V / 4..20mA) zur Anbindung von externen Laborgeräten verfügbar
  • Ideale Lösung für das Monitoring von Kühlschränken, Inkubatoren und Autoklaven ohne Kabel ziehen zu müssen
  • Anbindung von Sensoren aus mehreren Gebäuden möglich
  • Integrierte 230V Stromversorgung
  • Bis zu 640 Sensoren drahtlos anbinden